Teufel One S: Installation und Einrichtung

Sämtliche Lautsprecher installieren, konfigurieren und steuern Sie via App. Die kostenlose Teufel-App steht für iOS und Android in den jeweiligen App-Stores zum Download bereit.

Auch wenn Sie kein „IT-Profi“ sind, ist die Einrichtung des Teufel One S recht problemlos. Laden Sie sich zuerst die App auf Ihr Smartphone oder Tablet herunter und verbinden Sie den Lautsprecher mit der Steckdose. Sollten Sie den Teufel One S via LAN mit dem Netzwerk verbinden wollen, können Sie dies gleich mit erledigen.

Die Einrichtung des Teufel One S geht am einfachsten mit der Android-App.

Die Einrichtung des Teufel One S geht am einfachsten mit der Android-App. (Bildquelle: Smart home AREA)

Im Gegensatz zu vielen anderen Apps für smarte Geräte, müssen Sie in der Teufel-App kein Konto bei Teufel/Teufel anlegen. Stattdessen können Sie gleich mit der Einrichtung starten. Hierbei müssen Sie zuerst auswählen, um was für einen Lautsprecher es sich handelt (One S, M, usw.) und drücken anschließend die Setup-Taste auf der Lautsprecher-Rückseite.

Wollen Sie den Teufel One S kabellos im Netzwerk integrieren, funktioniert dies unter iOS etwas anders als bei Android. Der One S baut bei der Installation temporär sein eigenes WLAN auf, d. h. er wird zu einem WLAN Access-Point. Mit diesem müssen Sie Ihr Smartphone oder Tablet verbinden. Anschließend weisen Sie dem Lautsprecher das endgültige, passende WLAN zu. Während dieser Prozess unter Android automatisch passiert, müssen Sie dies unter iOS manuell machen. Keine Angst, die Teufel-App erklärt den Prozess gut! Damit haben Sie die Installation fast schon hinter sich gebracht. Eventuell updatet der Teufel One S noch seine Firmware, aber das war es dann auch schon.

Bereits nach wenigen Minuten ist die Einrichtung des Teufel One S abgeschlossen.

Bereits nach wenigen Minuten ist die Einrichtung des Teufel One S abgeschlossen. (Bildquelle: Smart home AREA)

In Textform klingt die Einrichtung langwieriger, als sie es in der Praxis ist. Wir denken, dass selbst unerfahrene Nutzer keine Probleme mit der Installation haben.

Kommentarfunktion ist deaktiviert