Durchsuche: Steuerung

Ein Smart Home zu steuern hat sich seit dessen Anfängen in den 80ern radikal geändert. Von simplen Wandschaltelementen, über klobige Fernbedienungen sind wir heute bei Apps fürs Smartphone und Tablet angekommen. Bei komplexen und vorallem teuren Smart-Home-Systemen blieb jedoch eines immer gleich: die Smart-Home-Zentrale. Quasi das Gehirn steuert das Zusammenspiel aller angeschlossenen Komponenten, die inzwischen nicht immer vom gleichen Hersteller sein müssen. Wer es aber weniger aufwendig mag, kann zu einfachen Tastern und Fernbedienungen greifen, die sich je nach Ausführung nur für simples Ein-/Ausschalten oder komplexere Aufgaben eignen.

Die wohl eleganteste, komfortabelste und natürlichste Steuerungsmöglichkeit ist aber die jüngste Entwickling: Sprachsteuerung. Egal ob Sie an Amazon Alexa, den Google Assistant oder Apple Siri ein Sprachkommando richten, es hat immer etwas von gelebter Science Fiction und macht täglich mehr Spaß. Die Sprachsteuerungsystem entwickeln sich nahezu täglich weiter und verstehen immer komplexere Fragen und Kommandos. Außerdem werden Alexa, Google Assistant und Siri langsam flügge. Sie benötigen nicht mehr zwigend einen smarten Lautsprecher wie den Amazon Echo oder Google Home, um Ihr Smart Home per Sprache zu steuern. Immer mehr andere Hersteller bauen Zugänge zu den KIs in ihre Lautsprecher, Soundbars, Smart-TVs und andere Geräte ein. Das erlabut eine immer flexiblere Smart-Home-Steuerung, mehr Komfort und Freiheit bei der Wahl der Smart-Home-Komponenten.