Durchsuche: Energiesteuerung

Ein Smart Home verbraucht zwar Energie, wie jedes andere Haus auch. Doch durch eine intelligente Energiesteuerung, benötigt es trotz eines größeren Technikfuhrparks meist weniger Energie, als ein herkömmliches Haus. Im Idealfall produzieren Sie dank Solaranlage, bedarfsgerechten Verbrauchern und cleveren Energiespeichern mehr Energie, als Sie verbrauchen – und nehmen damit sogar Geld ein. Zur intelligenten Energieverteilung im Smart Home und zum Ein- und Ausschalten von Verbrauchern setzen Sie am besten eine Funksteckdose ein. Diese WLAN-Steckdosen bzw. Wifi-Steckdosen gibt es sowohl in Smart-Home-Systemen als auch separat. Wer knapp an Wandsteckdosen ist, sollte gleich eine WLAN-Mehrfachsteckdose kaufen. Mit diesen Wifi-Steckdosen lassen sich dann sogar ganze Verbrauchergruppen per App oder Sprachsteuerung schalten. Viele dieser smarten Funksteckdosen und Mehrfachsteckdosen sind zu Amazon Alexa, Google Assistant, Apple Siri oder wenigstens einem von den Sprachsteuerungen kompatibel.