Ecovacs Deebot 710: Aufbau und Bedienung

Den Ecovacs Deebot 710 funktionsbereit aufzubauen und in Betrieb zu nehmen ist kinderleicht. Da Akku und Feinstaubfilter bereits ab Werk eingebaut sind, müssen Sie nach dem Auspacken lediglich die Ladestation mit Strom versorgen, die kleinen Seitenbürsten anstecken und den Staubsaugroboter in Ihr Smart-Home-Netzwerk integrieren. Für Letzteres laden Sie sich einfach die App (Android und iOS) auf Ihr Smartphone und folgen den verständlichen Anweisungen des deutschsprachigen Installationsassistenten. Im Test war der Deebot 710 so in wenigen Minuten betriebsbereit.

Sprachkommandos für Amazon Alexa und Google Assistant

Der Ecovacs Deebot 710 ist zu Amazon Alexa und dem Google Assistant kompatibel. Sehr gut, denn dadurch ist der Saugroboter in den beiden größten sprachsteuerbaren Smart-Home-Systemen einsetzbar.

Alexa-Sprachbefehle an den Deebot 710:

Alexa, starte die Reinigung mit Deebot.

Alexa, stoppe die Reinigung mit Deebot.

Alexa, sage Deebot pausiere die Reinigung.

Alexa, sage Deebot die Reinigung fortzusetzen.

Alexa, frage Deebot was er gerade tut?

Alexa, sage Deebot er soll zur Ladestation fahren.

Alexa, frage Deebot wo er ist?

Alexa, sage Deebot suche meinen Roboter.

Google Assistant-Sprachbefehle an den Deebot 710:

Staubsauger zur Ladestation schicken

Lad den Staubsauger auf

Staubsauger aufladen

Wird der Staubsauger aufgeladen?

Pausiere das Staubsaugen

Mit dem Staubsaugen anfangen

Was macht mein Staubsauger?

Ist der Staubsauger an?

Mit Waschmaschine weitermachen

Fang an Staub zu saugen

Die Liste der Google-Assistant-Sprachbefehle wird stetig aktualisiert und steht zum Nachlesen auf der Google-Assistant-Seite bereit.

Im Test funktionierten sowohl die Sprachbefehle über einen Amazon Echo Plus als auch über einen Google Home einwandfrei. Nach der ersten Einrichtung in der Ecovacs Home App bedienten wir den Ecovacs Deebot 710 sogar überwiegend via Sprachbefehl, weil es einfacher und schneller geht, als ständig das Handy herauszuholen und die App zu starten. Praktischerweise gibt der Deebot 710 Rückmeldungen gut hörbar mit einer freundlichen, deutschen Frauenstimme wieder. Während der Installation verwendet der Saugroboter zwar noch eine englische Stimme, doch das lässt sich später in der App ändern.

Bedienung mit der Ecovacs Home App

Statt mit der alten Ecovacs App steuern Sie den Deebot 710 mit der neuen Ecovacs Home App (Android, iOS). Besitzer eines Deebot 600, 601, 605, 900, 901, Ozmo Slim10 oder Ozmo 900 können sie ebenfalls einsetzen. Ecovacs spendierte der Ecovacs Home App vor Kurzem sogar ein Upgrade. Die App bietet nun einen größeren Support-Bereich (Video-Tutorials, FAQ), eine Live-Chat-Funktion und ein benutzerfreundlicheres Design. Letzteres erlaubt bei Staubsaugrobotern mit Smart Navi 2.0 Navigation wie dem Deebot 710 den Reinigungsweg noch genauer nachvollziehen.

Den Reinigungsweg zeigt die App aber erst nach jedem Reinigungsvorgang an und speichert ihn als Protokoll. Eine Echtzeitdarstellung des Arbeitswegs gibt es aber nicht. Während das nur eine Spielerei wäre, vermissen wir ein paar wirklich nützliche Komfortfunktionen wie beispielsweise das Einzeichnen virtueller Grenzen oder eine detaillierte Abbildung der Wohnungskarte. Solche Funktionen sind den größeren Ecovacs-Modellen mit Smart Navi 3.0 Mapping und Navigation Technologie (z. B. Deebot Ozmo 900) vorbehalten.

Die neue Ecovacs Home App ist zwar recht schlicht, auf der anderen Seite braucht es aber nicht viel zur Einrichtung und Steuerung der Ecovacs-Staubsaugerroboter. In der Startansicht wählen Sie das jeweilige Ecovacs-Modell aus und dann den Reinigungsmodus (Kante, Auto, Punkt). Tippen Sie dann auf den blauen Button darunter, startet er den Reinigungsvorgang. Über das Dreipunktsymbol rechts oben gelangen Sie ins Optionsmenü. Hier stellen Sie dann Details wie die Saugkraft ein, aktivieren den Ruhemodus und erstellen Reinigungspläne (Tag, Stunde, Minute). Außerdem sehen Sie hier das Reinigungsprotokoll sowie die Zubehörnutzung. Unter dem Punkt Hilfe finden Sie die bereits erwähnte FAQ, Bedienungsanleitung und ein Video-Tutorial.

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Bewertung.
[Durchschnittswertung: 5 (max. 5 Sterne) aus 16 Bewertungen]

Kommentare sind gesperrt.