Entertainment, d. h. der Bereich mit Fernsehern, Musikanlagen und alles was dazu gehört, sind für viele Konsumenten ein der besten Gründe, die Internationale Funkausstellung zu besuchen. Schließlich will die Spielekonsole an einen ordentlichen 4K-Fernseher angeschlossen sein und die gestreamte HiRes-Musik nicht aus einem Billiglautsprecher erklingen. OLED, QLED, Curved, Streaming und Multiroom sind hier die großen Stichwörter. Dass die Besucher auch dieses Jahr nicht enttäuscht werden, zeigen wir in der IFA 2017 Vorschau Teil 6.

Zur IFA 2017 Vorschau Teil 1

Zur IFA 2017 Vorschau Teil 2

Zur IFA 2017 Vorschau Teil 3

Zur IFA 2017 Vorschau Teil 4

Zur IFA 2017 Vorschau Teil 5

Zur IFA 2017 Vorschau Teil 7

IFA 2017 Vorschau: Sony Bravia A1 – 4K-OLED-TV

IFA 2017 Vorschau Teil 6: Der OLED-TV Sony Bravia A1 steht wie eine Eins.

Der OLED-TV Sony Bravia A1 steht wie eine Eins. (Bildquelle: Sony)

Freunde von OLED-TVs werden auf der IFA 2017 vom stylischen Sony Bravia A1 fasziniert sein. Das neue TV-Flaggschiff präsentiert Filme in der UHD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel bei 60 Hz wobei ein 4K HDR Prozessor X1 Extreme die Pixel berechnet. Ein integriertes 50-Watt-Soundsystem (Digital Surround, Dolby Digital, Dolby Digital+, Dolby Pulse) sorgt für die Akustik. Natürlich gibt es neben den üblichen AV- und HDMI-Anschlüssen auch WLAN (802.11a/b/g/n/a), Bluetooth und drei USB-Ports. Der Sony Bravia A1 läuft mit Android 6.0, wodurch Ihnen eine riesige Menge an Apps aus Googles App-Store zur Verfügung steht. Ein Update auf Android 7.0 soll demnächst erfolgen. Wie bei Highend-TVs üblich, ist der Preis gesalzen: rund 3.500 Euro für den KD-55A1 (55 Zoll) und knapp 5.000 Euro für den KD-65A1 (65 Zoll).

IFA 2017 Vorschau: Samsung Q8F – superflacher QLED-TV

Samsung hält mit der eigenen QLED-Technik gegen OLED – so auch im neuen Samsung Q8F (QE65Q8F). Das flache QLED-Display (LCD-Technik + Quantum-Dot-Schicht) ist 45 mm