Elefantenhochzeit auf digitaler Ebene: Ab sofort ist die Nvidia Shield TV zu Google Assistant kompatibel d. h. Googles Sprachassistent ist auf Nvidias Gaming- und Media-Streaming-Player verfügbar. Nachdem Nvidia die Shield TV mit großen Updates bereits um diverse Zugänge wie zum Beispiel Netflix, Spotify, YouTube, Zattoo und der ZDF-Mediathek erweitert hat, ist dies ein neuer großer Schritt. Denn nun liefert Ihnen der Google Assistant nicht nur akustisches Feedback, sondern auch visuelles direkt auf Ihren Fernseher.

Nvidia Shield TV mit Google Assistant im Smart Home

Durch die Integration des Nvidia Shield TV in Google Home ergeben sich ganz neue Möglichkeiten. Beispielsweise muss kein Google Home, Home Mini oder im Raum sein, um Sprachkommandos an den Google Assistant zu schicken. Es reicht, wenn die Nvidia Shield TV bzw. die Fernbedienung oder der Shield Controller in der Nähe sind. Dann genügt der Aktivierungssatz „Ok, Google“ und schon wartet der Google Assistant auf einen Befehl von Ihnen, um eine Aktion oder Routine auszuführen. Natürlich geht das auch umgekehrt, d. h. Sie sprechen ein Shield-TV-relevantes Kommando an einen Google-Home-Lautsprecher und die Antwort erscheint auf dem Fernseher.

Das können zum Beispiel Fragen zu einem bestimmten Film oder Schauspieler sein. Die Antwort bekommen Sie dann in Kartenform auf den Fernseher gespielt bzw. eine Auswahl der Filme und Serien, in denen der Schauspieler zu sehen ist. In einem anderen Szenario fragen Sie nach Urlaubsfotos, auf dem ein bestimmtes Tier oder eine Landschaft zu sehen ist. Die Antwort zeigt Shield TV dann ebenfalls direkt auf dem TV. Selbstverständlich versteht die Streaming-Box auch Steuerkommandos wie Starten, Pause und Vorspulen oder das Durchsuchen einer Mediabibliothek wie Netflix.

Da Shield TV nun in Googles Smart-Home-System eingebunden ist, hat der Streaming-Player natürlich nun eine Verbindung zu ihnen. Beispielsweise können Sie sich per Sprachkommando die von einer Nest-Kamera aufgenommenen Bilder des Eingangsbereichs auf dem Fernseher anzeigen lassen, steuern die Helligkeit und Farbei von Philips-Hue-Lampen und kontrollieren Chromecast-Lautsprecher. Laut Nvidia passt sich das Shield TV dem Rhythmus der Hausbewohner an und schaltet sich ab, wenn diese das Haus verlassen, was den Energieverbrauch sinkt.

Die Kompatibilität zum Google Assistant stellt Nvidia mit dem Shield Experience Update 7.2 am 12.12.2018 her. Gleichzeitig liefert Nvidia den jüngsten Android-Sicherheitspatch für die Shield TV aus.

Nvidia Shield TV mit bis zu 40 Euro Rabatt

Quasi als Hochzeitsgeschenk an alle potenziellen Käufer der Nvidia Shield TV senkt Nvidia den Preis für die 4K-HDR-Streaming-Konsole. Bis zum 25.12.2018 gibt es auf die Shield TV mit Fernbedienung 35 Euro Rabatt und die Gaming Edition d. h. mit Shield Controller 40 Euro Rabatt. Die Nvidia Shield TV mit Fernbedienung kostet dann nur noch 164 Euro und die Nvidia Shield TV Gaming Edition nur noch 189 Euro.

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Bewertung.
[Durchschnittswertung: 5 (max. 5 Sterne) aus 24 Bewertungen]

Einen Kommentar schreiben