Netatmo Healthy Home Coach: Klimasensor im bekannten Design

Der Netatmo Healthy Home Coach hat das gleiche Design wie die Wetterstation.

Der Netatmo Healthy Home Coach hat das gleiche Design wie die Wetterstation. (Bildquelle: Netatmo)

Das Design des Netatmo Healthy Home Coach ist Szenekennern bereits gut bekannt. Wie bereits bei seinen anderen Produkten, der Wetterstation und der Welcome-Überwachungskamera, vertraut Netatmo auf den Wiedererkennungseffekt. Der Heimsensor präsentiert sich in einem zylindrisch runden Aluminiumgehäuse mit länglichem LED-Schlitz an der Vorderseite – diesmal im Farbton Roségold. Der Lieferumfang des Netatmo Healthy Home Coach ist minimal. Neben dem Messgerät liegt lediglich ein Netzteil mit Micro-USB-Schnittstelle im Paket.

Netatmo Healthy Home Coach: Installation

Für die Inbetriebnahme schließen Sie den Netatmo Healthy Home Coach an das Netzteil an, platzieren das Gerät an zentraler Stelle und öffnen die zuvor heruntergeladene Android- oder iOS-App Healthy Home Coach. Die App fand in unserem Test den Healthy Home Coach problemlos und machte sich im nächsten Schritt daran, ihn mit dem heimischen WLAN zu verbinden.

Achtung bei der Wahl des drahtlosen Netzwerkes! Der Healthy Home Coach arbeitet nur auf der 2,4-GHz-Funkfrequenz. Sollten Sie, wie mittlerweile viele Nutzer, mehr als ein WLAN betreiben, so wechseln Sie für die Installation auf jenes, welches auch der Sensor später nutzen soll. Im Test stellten wir Probleme fest, wenn das Smartdevice auf ein anderes als das finale WLAN zugegriffen hat. Nach Wahl des ‚richtigen’ WLANs, war der Sensor allerdings im Nu verbunden.

Viele Einstellungen gib es beim Netatmo Healthy Home Coach nicht.

Viele Einstellungen gib es beim Netatmo Healthy Home Coach nicht. (Bildquelle: Smart home AREA)

Bevor der Netatmo Healthy Home Coach dann endlich loslegen kann, ist noch eine Anmeldung an das Netatmo-Konto erforderlich. Sofern Sie noch kein Netatmo-Kunde sind, legen Sie ein solches direkt in der App an. Das Konto ist notwendig, damit Sie von unterschiedlichen Geräten auf Ihre Daten in der Netatmo-Cloud zugreifen können. Die Daten speichert Netatmo auf Servern (Tier-3-zertifiziert) in Frankreich. Für den sicheren Datentransfer nutzt Netatmo eine End-to-End-Verschlüsselung.

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Bewertung.
[Durchschnittswertung: 5 (max. 5 Sterne) aus 10 Bewertungen]

1 Kommentar

  1. Hi, bei dem Thema Dezibel, bitte beachtet das Dezibel eine logarithmische Skala ist. Was bedeutet dass eine Einheit mehr ( 46 zu 47) eine Verdoppelung der Lautstärke bedeutet.