Poly-Control hat sein cleveres Türschloss zur Version Danalock V125 weiterentwickelt. Die neue Version bietet eine ausgeklügelte Sensorik mit automatischer Justierung. Das V125 erkennt jetzt automatisch, ob die Tür offen, ein- oder zweimal verriegelt ist. Mit der „Turn & Go“-Funktion öffnet oder schließt das Schloss selbsttätig nach nur einer kleinen Drehung. Darüber hinaus hat Poly-Control die Montage vereinfacht und die Hardware geupdatet sowie das Design und die App überarbeitet. Letztere bietet nun einen einfachen Einrichtungsassistenten, der Sie Schritt für Schritt durch alle Einstellungen führt. Zudem informiert Sie das Schloss durch eine Push-­Nachricht darüber, wer die Tür zu welcher Uhrzeit geöffnet oder geschlossen hat. Die neue Danalock-App taucht aber erst im Laufe des Jahres im Apple Appstore und bei Google Play auf. Bis dahin sorgt die vorhandene Danalock App für die Steuerung.

Poly-Control Danalock V125: Das steckt drin

Das Danalock V125 besteht im Prinzip aus einem Schließzylinder, einem motorisierten Knauf auf der Türinnenseite und einer Steuer-­App für Google Android und Apple iOS. Sie verbindet sich via Bluetooth oder WLAN mit dem Danalock. Für Letzteres ist ein Z-Wave-WLAN-Gateway Voraussetzung. Die vier mitgelieferten Danalock-­Zylinder decken alle gängigen Türstärken (30/30 mm, 30/40 mm, 30/45 mm, 30/60 mm) ab. Der motorisierte Knauf auf der Türinnenseite öffnet und schließt die Tür zwar automatisch, Sie können Ihn aber auch von Hand drehen. Je nach Nutzung halten die Batterien bis zu zwei Jahre. Bei niedriger Batteriespannung fordert Sie die App automatisch zum Batterietausch auf. Wie bei einer normalen Tür befindet sich an der Außenseite ein konventionelles Schlüsselloch für einen der fünf mitgelieferten Schlüssel.

Poly-Control Danalock V125: Simpler Einbau, rückstandslos entfernbar

Laut Poly-Control benötigen Sie zum 15-minütigen Einbau des Danalock V125 nur zwei Schraubenzieher und zwei Zangen. Eine ausführliche Anleitung liegt in Papierform bei. Wer es damit aber nicht so hat, kann sich auf smartlock.de das gut gemachte „Schritt für Schritt“-Montage-Video ansehen. Für die Installation verwenden Sie die bereits vorhandenen Schraublöcher. Somit entfernen Sie bei einem Umzug das Danalock ohne Rückstände und setzen einfach den ursprünglichen Schließzylinder wieder ein. Wer seine bestehende Schließanlage lieber vom Fachmann umrüsten oder einen Ankerslot-Sicherheitszylinder nutzen will, greift zum günstigeren Danalock V125 ohne Zylinder. Adressen von entsprechenden Installationsfirmen finden Sie auf smartlock.de.

Der Schrittmotor im Danalock V125 wird per Bluetooth oder Z-Wave aktiviert.

Der Schrittmotor im Danalock V125 wird per Bluetooth oder Z-Wave aktiviert. (Bildquelle: Danalock)

Poly-Control Danalock V125: Tür öffnen mit vollen Händen

Eine mit dem Danalock V125 ausgerüstete Tür entriegelt sich selbst, wenn Sie in der Danalock-­‐App auf das Öffnen-Symbol drücken oder Sie sich ihr mit dem Smartphone nähern (Autounlock). Autounlock ist besonders praktisch, wenn Sie zum Beispiel vom Einkaufen kommen und beide Hände voll haben. Das Türschloss lässt sich so konfigurieren, dass auch die Türfalle eingezogen wird. So genügt bereits ein kleiner Schubs, um die Tür zu öffnen. Zudem können Sie selbst die Zeitspanne bestimmen, bis Danalock V125 wieder automatisch absperrt. Wichtig für sehr vorsichtige Naturen: Danalock ist so eingestellt, dass die Tür nicht nur zu, sondern mit dem Schließbolzen verriegelt ist.

Falls Sie im Urlaub sind und die Nachbarn ab und zu nach der Wohnung, beziehungsweise dem Haus sehen sollen, können Sie das Danlock V125 auch für Dritte einrichten. Dafür senden Sie aus der App heraus einen Code per E-­‐Mail oder SMS. Zusammen mit der Android-­ oder iOS-­‐App erhalten die vertrauenswürdigen Personen dann Zutritt. Diese Zugänge lassen sich unbegrenzt oder zeitlich limitiert einrichten.

Poly-Control Danalock V125: Preise und Verfügbarkeit

Das Danalock V125 ist ab sofort in der Bluetooth-only und der kombinierten Blutooth-und-Z-Wave-Version erhältlich. Die Bluetooth-Version mit vier Zylindern und fünf physikalischen Schlüsseln kostet rund 230 Euro, inklusive Z-Wave rund 250 Euro. Benötigen Sie keine Schließzylinder, müssen Sie für das Bluetooth-Modell des Danalock nur knapp 200 Euro bezahlen. Für das Danalock V125 (Bluetooth + Z‐Wave) ohne Schließzylinder verlangen Händler etwa 230 Euro.

Besucher der IFA können sich das Danalock V125 live in der Halle 15.1 (iZone), Stand 182 ansehen.

Einschätzung

Das stylishe Türschloss Poly-Control Danalock V125 klingt nach einer durchdachten Sicherheitslösung. Denn vielen digitalen Türschlössern fehlt die Möglichkeit, mit einem herkömmlichen Schlüssel die Tür zu öffnen: Kein Handy oder ein leerer Akku und schon sind Sie trotz aller smarter Technik ausgesperrt. Das passiert Ihnen mit dem Danalock V125 nicht. Außerdem gefallen uns besonders die Autounlock-Funktion und dass Poly-Control abgestufte Modelle anbietet. Der tollen Technik stehen jedoch ziemlich hohe Preise gegenüber, die sehr wahrscheinlich die größte Hürde für potenzielle Käufer darstellen.

Preisvergleich Danalock V125

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Bewertung.
[Durchschnittswertung: 5 (max. 5 Sterne) aus 14 Bewertungen]

Kommentarfunktion ist deaktiviert