Die Produkte von Google Nest sind endlich in Deutschland kaufbar. Als Launchpartner für Deutschland hat sich Google unter anderem Amazon, Conrad, CyberPort, Media Markt und Saturn ausgesucht. Der Google Store listet die Nest-Produkte dagegen noch nicht auf.

Google Nest Protect 2: Rauch- und Kohlenmonoxidmelder

Mit Google Nest Protect 2 kommt aus gutem Grund die zweite Generation des Rauch- und CO-Melders in Deutschland auf den Markt. Denn die erste Generation interpretierte selbst unbeabsichtigte Winkgesten als Abschaltbefehl. Aus diesem Grund musste Nest sie zurückrufen und updaten. Bei Google Nest Protect 2 sei diese Fehlinterpretation von vornherein ausgeschlossen.

Google Nest Protect 2: Das hübsche kleine Kästchen ist weitaus mehr als nur ein Rauch- und Kohlenmonoxidmelder.

Google Nest Protect 2: Das hübsche kleine Kästchen ist weitaus mehr als nur ein Rauch- und Kohlenmonoxidmelder. (Bildquelle: Google Nest)

Das Besondere am Google Nest Protect 2: Er kennt nicht nur zwei Meldezustände (Rauch oder kein Rauch), sondern mehrere. Stellt Nest Protect 2 etwas Rauch und einen ansteigenden Kohlenmonoxidanteil (CO-Anteil) in der Luft fest, leuchtet die Warn-LED gelb und eine Warn-SMS wird aufs Handy des Bewohners verschickt. Somit kann der smarte Rauchmelder auch in Raucherhaushalten seinen Dienst tun, ohne dass bei jeder Zigarette oder Zigarre der Alarm losgeht. Entwickelt sich richtig viel Rauch, leuchtet die LED rot und der Google Nest Protect 2 gibt einen lauten Warnton (85 dB / 3 Meter) von sich. Wenn alles in Ordnung ist, blinkt die LED grün. Zudem baute Google Nest Bluetooth LE, einen Lautsprecher (80 dB / 1 Meter), Umgebungslicht- und Bewegungssensor (120 ° Erfassungswinkel bei 6 Meter) ein.

Neben seiner Sicherheitsfunktion hilft er Ihnen durch sein sanft, weißes Nachtlicht, sich im Dunkeln zu orientieren. Außerdem führt er 400 Mal pro Tag einen Selbsttest durch, überprüft permanent die Luftqualität, die WLAN-Verbindung (2,4 GHz, 802.11b/g/n) und seine Akkukapazität (6 x AA Li-Langzeitbatterien). Diese Daten und noch viele weitere sehen Sie jederzeit in der Google-Nest-App (Android und iOS), mit der Sie den Google Nest Protect 2 auch konfigurieren und mit anderen Geräten vernetzen. Die Produktlebensdauer soll 10 Jahre betragen.

Google Nest Cam: Sicherheitskamera für In- und Outdoor

Die Google Nest Cam gibt es in zwei Versionen: Indoor und Outdoor. Beiden Überwachungskameras gemein sind die Kameramerkmale 1080p-Auflösung bei 30 Bilder/Sekunde, 130-Grad-Weitwinkel, 8-fach Zoom und der erweiterte Nachtsichtmodus. Sie können live zuschauen und -hören, die Ereignisse der letzten drei Stunden (kostenlos) oder 30 Tage (Nest Aware, kostenpflichtig) speichern, ansehen und -hören. Dabei reagiert die Nest Cam Indoor auf Bewegungen innerhalb eines diagonalen Winkels von 130 Grad und Geräusche. Dank eingebautem Mikrofon und Lautsprecher können Sie sogar mit Personen (und ggf. Tieren) sprechen. Zur Stromversorgung müssen Sie die Sicherheitskamera an eine Steckdose anschließen. Während die Indoor auf einem kleinen Standfuß ruht, gehört zur kompakteren Outdoor-Version eine Magnethalterung, mit der Sie den Blickwinkel einstellen.

Google Nest Cam Indoor (links) und Google Nest Cam Outdoor (rechts) reagieren auf Bewegung und Geräusche.

Google Nest Cam Indoor (links) und Google Nest Cam Outdoor (rechts) reagieren auf Bewegung und Geräusche. (Bildquelle: Google Nest)

In Ihr Netzwerk binden Sie die Google Nest Cam per verschlüsseltem WLAN (802.11 b/g/n, AES 128 Bit, TLS/SSL, private RSA-Schlüssel mit 2048 Bit) ein – die Indoor-Version funkt im 5-GHz- und 2,4-GHz-Band, die wetterbeständige Outdoor-Version (IP65, -20 °C bis +40 °C) nur in Letzterem. Alle Informationen laufen in der Google-Nest-App (Android und iOS) zusammen.

Google Nest Learning Thermostat: Liefertermin

Das Google Nest Thermostat, mit dem Nest ursprünglich startete, wird Google erst zur nächsten Heizperiode einführen. Geplant ist September 2017. Ob das die aktuelle, dritte Generation sein wird, oder die vierte, steht noch nicht fest. Auch zum Preis sagt Google Nest nichts.

Google Nest Protect und Cam: Preise und Verfügbarkeit

Alle drei Google Nest Produkte sollen ab 15.02.2017 ausgeliefert werden. Kaufen bzw. vorbestellen dürfen Sie sie jetzt schon. Der Rauch- und CO-Melder Google Nest Protect 2 kostet einzeln rund 120 Euro, im Dreierpack knapp 330 Euro. Die Indoor– und die Outdoor-Version der Überwachungskamera Google Nest Cam kosten jeweils etwa 200 Euro.

Einschätzung

Mit Google Nest Protect 2, der Nest Cam Indoor und Google Nest Cam Outdoor wird Google bzw. Alphabet langsam aber sicher den europäischen Markt für Smart-Home-Geräte etwas aufmischen. Die technischen Daten klingen zwar ziemlich gut, aber da der Markteintritt reichlich spät erfolgt, gibt es aber bereits ähnliche Produkte von MyFox / Somfy, Netgear Arlo, Netatmo, D-Link, Devolo, Smartfrog und vielen anderen Herstellern – einzeln oder gleich als Teil eines ganzen Smart-home-Systems. Zugzwang für potenzielle Kunden besteht somit nicht. Allein schon, weil auch der Preis der Geräte eher am oberen Ende der Skala angesiedelt ist. Dennoch sollten der Rauchmelder und die Kameras von Google Nest Anlass für die Mitbewerber sein, ihre Geräte zu optimieren und eventuell sogar die Preise etwas zu senken. Beides würden wie die Konsumenten bestimmt erfreuen.

Preisvergleich Nest Cam Indoor

eBay Preis: € 169,90
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Lieferung in 1 Werktagen nach Zahlungseingang Versand nach: EuropeanUnion
Jetzt kaufen
Conrad Electronic DE Preis: € 209,99
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Lieferung in 1 bis 3 Tagen
Jetzt kaufen

 

Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2020 um 15:29 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Bewertung.
[Durchschnittswertung: (max. 5 Sterne) aus Bewertungen]

Kommentarfunktion ist deaktiviert