Greifen Sie oft von unterwegs auf Ihr Smart-Home-Netzwerk zu? Wenn ja, sollte Sie das geschützt und am besten mit F-Secure Freedome tun. Die kleine App für Android, iOS, Windows-PCs und Mac OS X ist im Prinzip eine unkomplizierte VPN-Lösung, die sie mit nur einem Fingertipp vor Tracking, Phishing und vielen weiteren Gefahren schützt.

F-Secure Freedome: So funktioniert die App

Freedome verschlüsselt den gesamten Datenverkehr ab Ihrem Handy, Tablet, PC oder Notebook und leitet ihn durch den nächst gelegenen F-Secure-eigenen VPN-Server – der F-Secure Cloud. Erst danach wird die von Ihnen angewählte Website aufgerufen. Damit sollen Sie öffentliche WLAN-Hotspots sicher nutzen können, da Freedome es Hackern und Datenschnüffler fast unmöglich macht, Zugangs- und Unternehmensdaten auf dem Weg zwischen Ihrem Gerät und dem WLAN-Hotspot abzufangen.

Freedome verschlüsselt auf eine Fingertipp hin den gesamten Datenverkehr und leitet ihn durch den nächst gelegenen F-Secure-eigenen VPN-Server – der F-Secure Cloud.

F-Secure Freedome verschlüsselt auf einen Fingertipp hin den gesamten Datenverkehr und leitet ihn durch den nächst gelegenen F-Secure-eigenen VPN-Server – der F-Secure Cloud. (Bildquelle: F-Secure)

F-Secure Freedome: Stark genug für Full-HD

VPN-Lösungen haben in der Regel den Nachteil, dass Sie die Übertragungsrate deutlich reduzieren. Laut F-Secures Mikko Hyppönen (Entwicklungs- und Forschungsschef) ist die Bandbreite mit F-Secure Freedome aber so groß, daß Sie sogar Full-HD-Filme ruckelfrei streamen können. Aktuell setzt F-Secure VPN-Netzknoten in Deutschland, Finnland, Frankreich, Hong Kong, Italien, Holland, Singapur, Spanien, Schweden, Kanada, England und den USA (Ost- und Westküste) ein. Permanent kommen neue, sichere Netzknoten hinzu.

F-Secure Freedome: Anti-Phishing und Anti-Tracking

F-Secure Freedome schützt nicht nur Ihren Datenverkehr, sondern kann Webseiten und Services einen anderen Standort vortäuschen. Das ist extrem praktisch, wenn Sie beispielsweise Filme sehen wollen, die Sie gemäß ihrem Filmanbieter nur in Ihrem Heimatland sehen dürfen. Außerdem gleicht F-Secure Webadressen mit bereits bekannten Phishing- und Maleware-Webseiten ab und blockiert gegebenenfalls den Zugriff. Des Weiteren unterbindet F-Secure Freedome das Tracking Ihrer Online-Aktionen und verhindert so effektiv die Anlage eines Aktions- und Bewegungsprofils. Werbetreibenden wird es somit erschwert sie über Webseiten hinweg zu Verfolgen und gezielt mit Werbung zu bombardieren.

F-Secure Freedome for Business

Für Geschäftsleute bietet F-Secure mit Freedome for Business eine erweiterte Business-Version. Unter anderem enthält sie Antivirus, Anti-Tracking, ein Cloud-basiertes umfassendes Sicherheitspaket, eine zentrale Verwaltung für Konzepte wie Bring-your-own-device (BYOD) und Choose-your-own-device (CYOD) sowie Browsing- und Verbindungsschutz.

F-Secure Freedome: Kostenlose Test-Version und Preise

F-Secure Freedome dürfen Sie in den ersten 14 Tagen in vollem Umfang kostenlos testen. Wollen Sie es dann weiter benutzen, kostet es jährlich für ein Gerät rund 40 Euro, für drei Geräte insgesamt rund 50 Euro, für fünf etwa 60 Euro und für sieben knapp 80 Euro. Letzterer enthält zudem einen Premium-Support. Haben Sie F-Secure gekauft und es gefällt Ihnen innerhalb von 30 Tagen doch nicht, erhalten Sie Ihr Geld zurück.

Preisvergleich F-Secure Freedome

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Bewertung.
[Durchschnittswertung: 5 (max. 5 Sterne) aus 11 Bewertungen]

Kommentarfunktion ist deaktiviert