Google Pixel 3 XL: Akku-Laufzeit und Ladezeit

Um das beim Google Pixel 3 XL eine möglichst realistische Laufzeit zu messen, haben wir uns für das Setting aus 50 % Display-Helligkeit, WLAN an und Bluetooth entschieden. Allerdings hängt die Lauf-zeit eines Smartphones von unzähligen Faktoren wie installierten Apps, Firmware- und OS-Version, Nutzerverhalten, WLAN-/GSM-/LTE-Funkstärke und mehr ab. Darum müssen Sie die im Test ermittel-ten Werte als Momentaufnahme betrachten. Im Alltag sollten die Laufzeit noch weitaus größer sein, denn Sie verwenden das Pixel 3 XL ja nicht permanent, sondern legen immer wieder Pausen ein. Hinzu kommt, dass die Funktion „Intelligenter Akku“ durch maschinelles Lernen im Laufe der Zeit immer besser erkennt, welche Apps Sie bzw. Systembestandteile Android 9.0 häufig verwendet und welche selten oder gar nicht. Durch diese Optimierung verlängert sich die Akku-Laufzeit des Google Pixel 3 XL spürbar.

Akku-Laufzeittest mit PC Mark, Geekbench und Video-Playback

Für den intensiven und praxistauglichen Laufzeittest verwenden wir den Battery-Benchmark des PCMark Work 2.0. Er bildet eine ganze Reihe von Aktivitäten im produktiven Alltag ab. Sie reichen von Video- und Foto-Bearbeitung bis zum Internetsurfen und einfachem Texterfassen. Trotz eines etwas kleineren Akkus (3.430 mAh) schlägt hier das Google Pixel 3 XL seinen Vorgänger um gut drei Stunden: 10:37 Stunden statt nur 7:35 Stunden. Google scheint bei der Zusammenstellung energieeffizienter Komponenten und Software-Optimierung ganze Arbeit geleistet zu haben. Im theoretischen Geekbench Battery-Test ist der Vorsprung des Pixel 3 XL zwar nicht mehr so groß (+ 5 %), dennoch sieht man auch die Verbesserung. Gleiches gilt für den Video-Playback-Test. Bei der Loop-Wiedergabe eines Videos reichte der Akku des Google Pixel 3 XL für satt 11:08 Stunden, während sich das Pixel 2 XL 48 Minuten früher abschaltete.

Google Pixel 3 XL Akku-Test

Das Google Pixel 3 XL lernt mit der Zeit, welche Apps und Funktionen oft und welche selten gebraucht werden und optimiert dahin den Energieverbrauch. (Bildquelle: Smart Home AREA)

Ladezeitergebnis am Netzteil und Google Stand

Im Gegensatz zum Google Pixel 2 XL lässt sich das Pixel 3 XL nicht nur via USB-Netzteil (18 Watt), sondern auch drahtlos laden. Auf der kabelgebundenen Seite unterstützt das Google-Smartphone Quick Charge und PowerDelivery 2.0, im drahtlosen Lademodus den Qi-Standard mit einer Leistung von 10 Watt. Gut, dass Google hier auf den weit verbreiteten Qi-Standard setzt, denn somit können Sie das Pixel 3 XL auch mit anderen Qi-Ladestation drahtlos laden. Dann aber nur mit 5 Watt. Google hat eine kleine Begrenzung eingebaut, die das schnelle drahtlose Laden (10 Watt) nur mit dem Pixel Stand erlaubt – ziemlich unschön. Laut Google arbeitet man aber gerade mit Drittherstellern zusammen, um deren Qi-Ladestationen für das schnelle Laden zu zertifizieren.

Allein an den Watt-Zahlen lässt sich aber schon erkennen: drahtloses Laden dauert deutlich länger, als wenn das Pixel 3 XL direkt an der Steckdose hängt. Im Test benötigte das vollständige Laden des Pixel 3 XL von 1 auf 100 % am USB-Netzteil 1:45 Stunden und drahtlos via Google Stand etwa ein halbe Stunde länger: 2:18 Stunden.

SmartphoneGoogle Pixel 3 XLGoogle Pixel 2 XL
Akku3.430 mAh3.520 mAh
PC Mark Work 2.0 Battery Test (hh:mm)10:37 h07:35 h
Geekbench Battery-Test4.610 Punkte4.385 Punkte
Video-Wiedergabe11:08 h10:20 h
Akku-Ladezeit mit Netzteil (Minuten)105 Minuten138 Minuten
Akku-Ladezeit Stand (Minuten)136 Minuten

 

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Bewertung.
[Durchschnittswertung: 4.9 (max. 5 Sterne) aus 40 Bewertungen]

Kommentarfunktion ist deaktiviert