Brother MFC-9342CDW: Drucken per App iPrint&Scan

Möchten Sie direkt vom Handy oder Tablet auf den Brother MFC-9342CDW drucken, geht das ähnlich schnell wie bei der Scanfunktion. Zuerst wählen Sie die Druckfunktion aus, dann eine Website, E-Mail, ein Foto oder lokales bzw. auf einem Cloud-Dienst (Dropbox, Evernote, Google Drive, OneDrive) gespeichertes Dokument.

Über die iPrint&Scan-App können Sie dank Duplex-Scan auch doppelseitig bedrucktes Papier am Brother MFC-9342CDW einscann. Das Ergebnis bekommen Sie in wenigen Sekunden auf dem Smartphone-Display präsentiert.

Über die iPrint&Scan-App können Sie dank Duplex-Scan auch doppelseitig bedrucktes Papier einscann. Das Ergebnis bekommen Sie in wenigen Sekunden auf dem Smartphone-Display präsentiert. (Bildquelle: Smart home AREA)

Gegebenenfalls passen Sie die Druckeinstellungen an, prüfen alles in der Druckvorschau und schicken es mit einem Fingerdruck auf den Druckbutton zum Brother-Drucker. Wenige Sekunden später liegen die Seiten im Druckausgabefach – super einfach und komfortabel. Warum aber Brother beim E-Mail-Druck nur Google Mail anbietet und nicht das für den Geschäftsbetrieb viel gebräuchlichere Outlook oder zumindest ein POP- bzw. IMAP-Postfach ist uns ein Rätsel. Laut Auskunft von Brother wird sich dieser Punkt aber nicht ändern.

Die vom Brother MFC-9342CDW eingescannten Seiten lassen sich wie gewohnt in zahllose Online-Dienste speichern oder weiterleiten.

Die eingescannten Seiten lassen sich wie gewohnt in zahllose Online-Dienste speichern oder weiterleiten. (Bildquelle: Smart home AREA)

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Bewertung.
[Durchschnittswertung: 5 (max. 5 Sterne) aus 10 Bewertungen]

Kommentarfunktion ist deaktiviert