Der Countdown läuft: Morgen startet die diesjährige IFA 2017 in Berlin. Das Team von smart home AREA ist bereits vor Ort und berichtet direkt von der Messe. Die aktuellsten Geschehnisse sind auf Twitter und Facebook zu finden. Außerdem gibt es in unserer ausführlichen Vorberichterstattung eine Menge an Infos.

IFA 2017: Die Highlights am Mittwoch

IFA 2017: Die Highlights am Freitag

IFA 2017: Die Highlights am Samstag

IFA 2017: Elgato stellt neue Apple HomeKit-Produkte vor

IFA 2017

Unauffällig im Einsatz: Der neue Fensterkontakt Elgato Eve Window Guard. (Bildquelle: Elgato)

Mit Eve Lock, Eve Windows Guard, Eve Smoke und Eve Aqua stellt Elgato auf der IFA vier neue intelligente Produkte seiner Connected-Home-Familie vor. Das Türschloss Eve Lock verriegelt die Haustür automatisch nach jedem Öffnen und Schließen. Es lässt sich komfortabel über Siri, Apple Home oder die Eve-App steuern. Für Sicherheit sorgt der Rauchmelder Eve Smoke, der per Bluetooth angebunden wird und rund zehn Jahre Batterielaufzeit bietet. Ebenfalls neu ist der Fensterkontakt- und Erschütterungssensor Eve Window Guard. Er informiert bei Zustandsänderungen sofort per HomeKit-Benachrichtigung auf dem iPhone. Gartenfans spricht dagegen die Bewässerungssteuerung Eve Aqua an: Das batteriebetriebene Bluetooth-Gerät gießt Pflanzen nach Zeitplan oder einfach per App-Befehl. Wann die vier Neuheiten auf den Markt kommen, ist aber noch nicht bekannt. Elgato ist auf der IFA in der iZone (Halle 15.1, Stand 174) zu finden.

IFA 2017: Smarte Sicherheitskamera Polaroid Hoop

IFA 2017

Die Polaroid Hoop nimmt in 1080p Videos auf. (Bildquelle: Polaroid)

Mit dem Namen Polaroid verbindet man eigentlich eher klassische Sofortbildkameras. Letzteres zeigt der Hersteller mit der Pop in digitaler Variante auf der IFA. Aber auch für Smart-Home-Nutzer hat Polaroid etwas in petto: Die kabellose Sicherheitskamera Hoop. Sie zeichnet 1080p-Videos auf und verfügt über ein 140-Grad-Weitwinkelobjektiv. Mehrere Exemplare lassen sich verbinden und zentral per Android- oder iOS-App steuern. Bei ungewöhnlichen Vorkommnissen werden die Nutzer sofort benachrichtigt. Überwachungsvideos speichert die Hoop entweder lokal auf einer microSD-Karte oder in der Cloud. Polaroid wird die Hoop im Laufe des letzten Jahresquartals in je einer Variante für den Innen- und Außeneinsatz anbieten. Die Preise beginnen bei rund 190 Euro. Auf der IFA zeigt Polaroid seine neuen Produkte in Halle 11.1 am Stand 130.

IFA 2017: Sengled Element RGBW – Lampe und JBL-Lautsprecher

IFA 2017

Die Sengled Element RGBW ist Lampe und JBL-Lautsprecher in einem. (Bildquelle: Sengled)

Auch der Smart-Lighting-Spezialist Sengled hat zur IFA wieder einige Neuheiten parat. So zum Beispiel die Solo 2 RGBW: Die farbwechselnde LED-Leuchte unterstützt 16 Millionen Farben und fünf voreingestellte Farbmuster. Sie verfügt über einen integrierten Lautsprecher und liefert Discoeffekte passend zum Sound. Bei der Pulse Wave handelt es sich dagegen um eine stromsparende LED-Deckenleuchte, die mit einem eingebauten JBL-Lautsprecher ausgestattet ist. Bis zu sieben Wave-Satelliten lassen sich für Surround-Sound mit der Master-Lampe verbinden. Wer keinen Lautsprecher braucht, wird beispielsweise mit der Sengled Element RGBW bedient. Per App lassen sich Helligkeit, Leuchtzeiten und Lichtfarbe individuell ändern. Zudem ist via ZigBee der Betrieb von bis zu 64 Lampen im Verbund möglich. Sengled erweitert zudem den Funktionsumfang seiner Home-Security-Lampe Snap: Kunden können nun kostenlos auf das gespeicherte Videomaterial der letzten 24 Stunden in der Sengled-Cloud zugreifen. Alle Lampen und das Upgrade sind ab sofort verfügbar. In Halle 6.2 am Stand 104 können sich interessierte IFA-Besucher selbst von den LED-Lampen überzeugen.

IFA 2017: Medion P61110 – WLAN-Lautsprecher mit Alexa

IFA 2017

Der neue Medion P61110 hat Amazons Alexa im Gepäck. (Bildquelle: Medion)

Auf der IFA zeigt Medion mit dem P61110 seinen ersten WLAN-Lautsprecher mit Alexa-Unterstützung. Der kompakte Lautsprecher lässt sich somit per Stimme bedienen. Zudem ist er kompatibel zum Smart-Home-System von Medion. Somit lassen sich zum Beispiel Lampen, Zwischenstecker und Thermostate per Sprachbefehl steuern. Für die Stromversorgung sorgt ein integrierter Akku. Dadurch ist der P61110 nicht an einen fixen Standort gebunden. Multiroom-Betrieb ist möglich, passende Lautsprecher hat Medion ebenfalls in verschiedenen Varianten im Programm. Die Steuerung der Lautsprecher erfolgt über eine kostenlose App, die unter anderem Dienste wie Spotify, Napster und Tidal unterstützt. Medion bietet den P61110 ab dem vierten Jahresquartal für rund 100 Euro an. Auf der IFA ist das Unternehmen in Halle 11.2 am Stand 101 vertreten.

IFA 2017: Tile Pro Series – der persönliche Suchtrupp

IFA 2017

Die neue Tile Pro Series hilft vergesslichen Menschen auf die Sprünge. (Bildquelle: Tile)

Die Tile Pro Series umfasst eine Reihe neuer Bluetooth-Tracker, die das schnelle Auffinden verlegter Gegenstände ermöglichen. Sie haben eine Reichweite von bis zu 60 Metern und sind doppelt so laut wie die Vorgängermodelle Tile Mate und Tile Slim. Ihr modernes Design sorgt dafür, dass sie auch als modisches Accessoire durchgehen. Die Tracker sind wasserfest und lassen sich dank einer Öse einfach etwa am Schlüsselbund oder einer Tasche befestigen. Über die Tile-App lassen sich Lautstärke und Klingeltöne ändern sowie die Entfernung zum Tracker anzeigen. Die Tile Pro Series ist sowohl direkt über den Hersteller als auch bei Media Markt, Saturn und Amazon erhältlich. Ein einzelner Tracker kostet 35 Euro, ein Set aus zwei Exemplaren ist für 60 Euro erhältlich. Auf der IFA können die Geräte in Halle 15.1 am Stand 103 bewundert werden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentarfunktion ist deaktiviert