Mit der Nespresso Prodigio können Sie ab sofort Ihren Kaffee ferngesteuert aufbrühen lassen. Dazu verbindet sich die Maschine per Bluetooth-Smart-Schnittstelle mit Ihrem Smartphone oder Tablet. Über die Nespresso App nutzen Sie dann verschiedene Funktionen der Kaffeemaschine: So können Sie nicht nur den Brühvorgang auslösen, sondern beispielsweise auch passende Kaffeekapseln nachbestellen. Zudem schickt die Prodigio alle Servicebenachrichtigungen an die Nespresso App. Sie wissen dadurch immer, ob etwa der Kapselbehälter voll ist oder ein Entkalkungsdurchgang ansteht.

Nespresso Prodigio: Sparsame Maschine

Über eine App geben Sie der Nespresso Prodigio den Befehl zum Kaffee kochen.

Über eine App geben Sie der Nespresso Prodigio den Befehl zum Kaffee kochen. (Bildquelle: Nespresso)

Die Nespresso Prodigio selbst verfügt über drei programmierbare Tasten und ist innerhalb von 25 Sekunden aufgeheizt. Falls Sie einmal nicht ans Ausschalten denken sollten, nimmt eine automatische Power-Off-Funktion die Kaffeemaschine nach neun Minuten selbstständig vom Netz.

Nespresso bietet zwei Varianten der Prodigio an, die jeweils in den Farben Silber oder Titan erhältlich sind: Die reguläre Variante für rund 200 Euro und die Nespresso Prodigio & Milk für etwa 250 Euro. Letztere ist zusätzlich mit dem Milchaufschäumer Aeroccino3 ausgestattet. Beide Geräte können Sie ab sofort in Nespresso-Boutiquen, auf der Nespresso-Homepage und im Fachhandel kaufen.

Einschätzung

Die Prodigio ist für Technik-Fans ein nettes Gadget: Das Kaffeebrauen per Fingertipp ist ein echter Hingucker. Allerdings lässt sich Nespresso diese Technik auch teuer bezahlen. Vergleichbare Kapselmaschinen ohne Bluetooth kosten nur rund die Hälfte der Prodigio.

Nespresso Prodigio: Kaffee per App
5 (100%) 10 Bewertungen

Einen Kommentar schreiben