Einleitung

Der Yamaha MusicCast WX-030 gehört zu Yamahas hochwertigen Multiroom-Soundsystem MusicCast. Den kompakten Netzwerklautsprecher können Sie somit ganz allein, als auch in Kombination mit einem ganzen Katalog an kompatiblen AV-Produkten verwenden. Dazu zählen Aktivlautsprecher, AV-Receiver, Vorverstärker, Soundbars (Soundprojektoren) und Stereoanlagen. Aktuell zählt Yamahas MusicCast-Familie 35 Mitglieder – Tendenz steigend. Damit streamen Sie Musik aus unterschiedlichsten Quellen in jeden Raum Ihres Smart Home und bedienen das Ensemble ganz bequem per App vom Smartphone oder dem Tablet aus.

Yamaha MusicCast WX-030: Gibt’s auch im Set

Wer gerne ein Stereosystem hätte, kann sich zwei Yamaha MusicCast WX-030 im Paket als Yamaha MusicCast Twin WX-030 kaufen und diese drahtlos miteinander verbinden. Zum Set-Preis ab rund 480 Euro macht das aber keinen Sinn, denn den MusicCast WX-030 gibt es einzeln bereits unter 200 Euro. Darüber hinaus bietet Yamaha den Multiroom-Lautsprecher in zwei weiteren Sets an. Im Yamaha MusicCast Duo (ab rund 600 Euro) gehört der sehr stylische MusicCast ISX-80 dazu. Das MusicCast Trio (ab rund 850 Euro) umfasst das MusicCast-Duo-Paket plus die Soundbar MusicCast YSP-1600.

Wir konzentrieren uns in diesem Test jedoch rein auf den Yamaha MusicCast WX-030. Den schickte uns Yamaha jedoch nicht allein, sondern im MusicCast-Trio-Paket. Dessen weitere Bestandteile, MusicCast ISX-80 und Soundbar MusicCast YSP-1600, besprechen wir in zwei gesonderten Testberichten.

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Bewertung.
[Durchschnittswertung: 5 (max. 5 Sterne) aus 22 Bewertungen]

Kommentarfunktion ist deaktiviert