Osram Lightify: Erste Schritte und Installation

Grundsätzlich fällt die Installation der Osram-Lightify-Komponenten leicht. Sie benötigen ein WLAN, die passenden Zugangsdaten und ein Smartphone oder Tablet (Google Android oder Apple iOS). Doch hier lauert bereits die erste Fehlerquelle: Auf dem iPad finden Sie die Lightify-App nämlich nur, wenn Sie die Suche auf „nur iPhone“ stellen. Osram hat seine App scheinbar nur für ältere iPhones entwickelt, entsprechend sieht sie auf dem iPad und dem iPhone 6 etwas pixelig aus. Bei der Android-Version gibt es diese Probleme nicht.

Osram Lightify: Die Installation

Die Lightify-App führt den User zwar Schritt für Schritt durch die Erstinstallation, toleriert aber keine Fehler. Wer zurückgeht, muss alle Daten (Seriennummer, Username, Email-Adresse usw.) noch mal eingeben, auf den Aktivierungscode warten und diesen dann ebenfalls eingeben. Jetzt dürfen Sie endlich das Lightify Gateway einstecken, bevor es mit der App weitergeht. Nun folgt ein Ausflug in die Einstellungen Ihres Smartphones oder Tablets, wo Sie sie so ändern, dass sie sich mit dem WLAN des Lightify-Gateways verbinden. Und dann – wenn alles geklappt hat – dürfen Sie schließlich noch dem Lightify Gateway Ihr heimisches WLAN bekannt machen und das Passwort eintragen.

Warum Sie überhaupt einen Account benötigen, erklärt weder die App noch die Bedienungsanleitung. Uns hat das zunächst irritiert. Ihren Lightify-Account wissen Sie erst zu schätzen, wenn Sie die App auf weiteren Tablets oder Handys installieren. Anmeldedaten eingeben – schwupps – fertig. Wer sich ganz genau an die Anweisungen der App hält, hat nach einigen Minuten ein startklares Lightify-System, ansonsten dürfen Sie die nervenaufreibende Prozedur noch mal absolvieren. Haben Sie diese am Anfang nicht ganz kleine Hürde genommen, sollten Sie als nächstes alle Lampen und einen eventuell vorhandenen Plug anschließen.

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Bewertung.
[Durchschnittswertung: 5 (max. 5 Sterne) aus 13 Bewertungen]

Kommentarfunktion ist deaktiviert